VIELFÄLTIGE AUSWAHL

einmal um die welt.

Sie können sich an einem Abend einmal um die Welt essen und haben dabei eine Auswahl von über 30 Gerichten. Informationen über unsere Preise und Öffnungszeiten finden Sie hier.

Pro Bestellrunde können Sie ein Gericht bestellen und innerhalb von 2 Stunden so viele Gänge essen, wie Sie möchten.

Unsere Allergene, Zusatzstoffe sowie weitere Informationen über unsere Gerichte finden Sie vor Ort in unserer Allergen- und Zusatzstoffkarte.

AMERIKA

CAJUN SALAT - USA

Die Cajuns sind eine frankophone (französischstämmige) Bevölkerungsgruppe, die heutzutage im US-Bundesstaat Louisiana, im so genannten Cajun Country leben. Ihre Vorfahren wurden im 18. Jahrhundert aus Kanadas Atlantikprovinzen vertrieben. Die Cajuns lebten bis Beginn des 20. Jahrhunderts von der US-amerikanischen Kultur völlig unberührt. Ihre Küche ist eher einfach und rustikal.

CAESER SALAD - USA

Das international bekannte Caesar Dressing verdanken wir Caesar (oder auch Cesare) Cardini, einem italienisch-amerikanischen Hotel- und Restaurantbesitzer in Kalifornien und Mexico. Unser Dressing besteht vor allem aus Zitronensaft, Eigelb, italienischem Hartkäse, Knoblauch und Kräutern. Aufgewertet wird der Salat mit knusprigen Kräutercroutons und saftigem Hähnchenfleisch (kann beides weggelassen werden).

PAO DE QUEIJO - Brasilien

Pão de queijo stammt aus den brasilianischen Bundesstaaten Minas Gerais und Goiás. Die Herkunft und Daten, wann die Käsebällchen zum ersten mal erfunden wurden, ist nicht bekannt. Experten vermuten allerdings, dass die Entstehung zurück bis ins 18. Jahrhundert geht. Erst in den 50er Jahren, als verschiedene brasilianische Bäcker die Käsebällchen ausprobierten und in ihren Geschäften anboten, wurden sie in Brasilien erst richtig bekannt. Heutzutage sind die Käsebällchen in Brasilien in jeder Bäckerei zu finden.

CACHAPAS - Venezuela

Cachapas ist ein typisches Nationalgericht aus Venezuela mit indianischer Herkunft. In Venezuela wird es gewöhnlich auf sogenannten Budares (flache Eisenplatten) gebraten. Man serviert sie dort mit diversen Beilagen und Toppings und werden zu jeder Tageszeit gegessen.

In den ländlichen Gebieten gibt es sogar Restaurants, welche sich ausschließlich oder zu einem großen Teil auf Cachapas spezialisiert haben. Dieses traditionelle Gericht wird mit Prosciutto und heiß angebratenem Mozzarella serviert.

KÜRBISSUPPE - Jamaika

In Jamaika wird viel Kürbis gegessen. Die kalorienarme Vitaminbombe ist ein echtes Superfood. Ihr Ursprung stammt aus Mittel- Südamerika. Heutzutage wird der Kürbis aber in vielen warmen Ländern angebaut. Durch die Chilischoten ist die Suppe leicht scharf. Die Schärfe wird aber dank der Kokosnussmilch wieder etwas neutralisiert.

BROWNIE BLACK AND WHITE - USA

Denkt man an die USA, so denkt man oft an Brownies – die Spezialität der Amerikaner. Mit der weltweiten Verbreitung der amerikanischen Lebensart und Küche, wurde der Kuchen auch in anderen Regionen bekannt und in das Angebot von Gastronomie und Handwerk aufgenommen.

In unserer entwickelten Kreation trifft der traditionelle Brownie auf einen Traum mit feinen karamellisierten Kirschen und weißer Schokoladensauce.

EUROPA

MOZZARELLA MIT MELONENSALSA - Italien

Die ideale Vorspeise für den Sommer! Erstaunlicherweise passen Melonen geschmacklich super zu Tomaten, Pfeffer und Salz. Die frische der Melone und des Mozzarellakugels, machen das Gericht zu einer leichten, aber besonders erfrischenden Vorspeise. Dieses Gericht sollte man definitiv probiert haben.

TOMATENSUPPE - Italien

Auch Italien wird in unserem Konzept nicht vernachlässigt. Die Tomatensuppe ist eine klassische Vorspeise, die Appetit auf mehr macht. Verfeinert wird Sie durch die fruchtige Ingwernote. Die kalte Basilikummascarone neutralisiert die Würze der Suppe. Auch optisch passend in der Tricolore grün, weiß, rot.

CAMEMBERT AUF PREISELBEEREN - Frankreich

Der Camembert ist für Franzosen nicht wegzudenken. Seinen Namen soll er nach der Bäuerin Marie Fontaine Harel aus Camembert verdanken. Der leicht flüssige Kern passt ideal zu den süßlichen Preiselbeeren. Als Gegenkomponente steht der Rucola und der Schwarzwälder Schinken, der den herzhaften Geschmack des Gerichtes hervorhebt.

LAUCHSUPPE - Deutschland

Im Herzen von Westfalen liegt Soest am Rande des Lippetals. Dort soll angeblich eine Variation der Suppe erfunden worden sein. Wohlhabende Kaufmänner hielten es damals nicht nötig die typischen Suppen der Bauern zu essen. Daher soll Ihnen Käse und Fleisch mit hinzugefügt worden sein.

CURRYWURST - Deutschland

Jeder kennt Sie – die gute deutsche Currywurst. Jedoch ist Ihre Herkunft nicht ganz klar. Sehr wahrscheinlich jedoch soll Herta Heuwer im Jahre 1949 zum ersten Mal in Berlin eine gebratene Brühwurst mit einer Tomaten-Curry-Wurst und Worcestershiresauce zubereitet haben. Ihr gut besuchter Imbisstand erweiterte sich im Laufe der Jahre zu einem Ladenlokal. Heutzutage findet man in der Kantstraße 101 in Charlottenburg eine Gedenktafel Ihr zu Ehren.

MÜNCHEN BURGER - Deutschland

Der Münchenburger ist ein von uns kreierter Burger. Die Zutaten sind typisch für seine Herkunft Bayern. Der süße Senf verleiht dem Gericht eine angenehme Frische. Eine ideale Vor- und Hauptspeise. Dazu empfehlen wir ein kaltes Weizen.

HASSELBACK POTATOES - Schweden

Hasselback-Kartoffeln oder Kartoffeln à la Hasselbacken sind schwedisch und heißen dort Hasselbackspotatis. Die Kartoffeln werden bei dieser Zubereitungsart ungeschält mehrfach eingeschnitten, bevor Sie mit Öl bestrichen und dann im Ofen gebacken werden. Der schwedische Koch Leif Elisson hat diese Zubereitungsart 1953 im Restaurant Hasselacken bei Stockholm eingeführt.

CHURROS - Spanien

Churros sind längliche Krapfen. Die Brandmasse wird als sternförmige Stange in Fett ausgebacken. Gegessen werden Sie häu g mit Zucker und Zimt. In Spanien werden Churros zu jeder Tageszeit gegessen. Besonders beliebt sind sie aber als Dessert zur Abend- bzw. Nachtzeit.

KAISERSCHMARRN - Österreich

Wohl eine der bekanntesten Süßspeisen der österreichischen Küche. Der fluffige Teig aus Mehl, Milch, Eiern, Zucker und Salz ist ein echter Dessert-Favorit. Ein Hauch von Zimt und ein Preiselbeer-Topping, sind die perfekte Ergänzung zu den zart karamellisierten warmen Kaiserschmarrn.

AFRIKA

TAAMIA - Ägypten

Taamia (ägyptische Falafeln) sind in Ägypten sehr beliebt – besonders zur Fastenzeit, dem Ramadan. Auch im Libanon, in Palästina sowie in Nordafrika sind Falafeln weit verbreitet. Sie sind eine leckere fleischlose Hauptspeise. Dazu gibt es einen Minzdip und Granatapfel.

MARRAKESCH FLAMMKUCHEN - Marokko

Auch unser marokkanischer Flammkuchen ist sehr beliebt. Die Kombination aus Mais und saftigem Hackfleisch ist als Hauptspeise ideal.

Chicken Wings - Ghana

Ras-El-Hanout vereint rund 25 verschiedene Gewürze – darunter Muskat, Rosenknospen, Zimt, Veilchenwurzel, Lavendelblüten, Chilischoten, Kardamon und Piment. Die interessante Gewürzmischung ist süß, bitter und hat eine ganz dezente schärfe. Sie stammt aus dem Maghreb und ist in der nordafrikanischen Küche gerade für Fleischgerichte ein alltägliches Würzmittel. Dazu serviert wird Fufu, ein fester Brei aus Maniok oder Yams und Kochbananen. Er ist in ganz Westafrika und vor allem in Ghana und Nigeria Hauptbestandteil oder Beilage vieler Gerichte. Getofft wird das Hähnchen mit einer afrikanischen kalten Salsa mit Tomaten, Knoblauch, Gewürzen.

ORIENTAL. JOGHURT - Orient

Der perfekt Abschluss eines gelungenen Abends. Unser Granatapfeljoghurt wird durch knusprigen Mandel-Sesam-Krokant aufgepeppt. Dazu frische Früchte für einen runden Abschluss.

AFRIKANISCHER FRUCHTSALAT - Tunesien

Der orientalische Fruchtsalat hat es in sich. Leichte Süße gepaart mit Minze und einer dezenten schärfe des Cayennepfeffers im Abgang. Diese Kombination ist außergewöhnlich gut und als fruchtige Nachspeise sehr zu empfehlen.

AUSTRALIEN

FIRECRACKER BURGER - Australien

Dieser Burger explodiert auf der Zunge, wie ein Feuerwerk in Sydney. Rauchiges Aroma mit einer scharfen Chipotle Note – das typische Raucharoma entsteht durch scharfe Jalepenos, die sorgfältig ausgesucht und danach geräuchtert werden. Dieser Burger ist nichts für schwache Nerven. Jedoch wird er durch die leicht süßen Honig-Thymian-Zwiebeln etwas entschärft.

BACON ROLL - Australien

Die Bacon Roll ist perfekt für jeden, der von Fleisch nicht genug bekommen kann. Sushi mal anders ist hier das Motto. Das Hackfleisch bekommt durch den Goudakern und den mit BBQ-Soße eingepinselten Bacon eine saftige Konsistenz. Perfekt dazu sind die knackigen Kartoffelchips, mit denen die Bacon Roll serviert wird. Einfach ausprobieren und überraschen lassen.

KUMARA FRIES - Neuseeland

Die Süßkartoffel hat nun endlich auch den Weg nach Deutschand gefunden. Weit verbreitet ist sie in Neuseeland. Dort wird sie von den Maori, den Ureinwohnern Neuseelands, als Kumara bezeichnet. Sie zählt zu den ältesten Gemüsesorten der Welt und gehört zu den 10 gesündesten Lebensmitteln der Erde. Süßkartoffeln schmecken durch ihren leicht süßen Geschmack hervorragen in Form von Pommes Frites.

PAVLOVA - Neuseeland

Pavlova ist sowohl ein neuseeländlisches, als auch australisches Nationalgericht. Wir servieren eine etwas abgewandelte Version davon mit selbst hergestellter Frucht- Mascarpone. einer Himbeersoße und Baiserstückchen sowie Früchten als Topping. Dieses Dessert sollte man definitiv probiert haben.

ASIEN

GOI CUON - Vietnam

Vietnamesische Sommerrollen eignen sich perfekt als leichte Vorspeise. Eingewickelt in nasses Reispapier sind sie zum einen super frisch, zum anderen optimal für Kalorienbewusste. Die Konsistenz der Rolle ist ein wenig klebrig, in Kombination mit einer Sweet-Chilli-Soße und Erdnüssen jedoch sehr aufregend.

LARP - Laos

Larp, Larb oder Laab genannt, ist eines der bekanntesten Gerichte in Laos. Dieses Gericht wird kalt als Salat serviert. Es hat eine gute Schärfe, die jedoch durch den erfrischenden Geschmack von Zitronengras ausgeglichen wird. Larp wird in einem Blatt Salat serviert.

PANSIT - Philippinen

Pansit oder Pancit ist eines der Nationalgerichte auf den Philippinen. Ein fixes Rezept gibt es allerdings nicht. Lokales Fleisch und Gemüse sind neben den Nudeln die Hauptzutaten. Wir servieren das so genannte Pancit Bihon, welches aus Glasnudeln besteht. Auf die abgekühlten Glasnudeln wird das Warme Gemüse sowie das Hühnchen und Schwein serviert. Somit ist das Gericht lauwarm zu essen.

MANDU - Korea

Mandus sind koreanische Teigtaschen mit einer Hackfleisch-Füllung, die ähnlich sind, wie Maultaschen. Sie werden auf verschiedene Weise zubereitet, können also verschieden aussehen. Wir stellen unsere Mandus im masons selbst her, was sehr zeitintensiv, jedoch qualitativ und geschmacklich nicht zu toppen ist.

AAM MURGI - Nepal

Aam Murgi ist Hindi und bedeuted grob übersetzt ,,Mango Hähnchen/Henne“. Das nepalesische Curry bekommt durch die pürierte Mango einen frischen Geschmack. Serviert wird das Curry mit groben Hähnchenstücken. Dieses Gericht ist eines unserer Geheimfavoriten.

KOREA BURGER - Korea

Der Korea Burger sticht hervor durch seine schwarze Farbe, die mit Pflanzenkohle eingefärbt wurde. Aber nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich ist der Korea Burger ein echter Renner. Saftiges Hackfleisch, koreanische BBQ-Soße und ein krosses Burgerbrötchen – mehr muss man dazu nicht sagen…